Neuigkeiten

Inhalationsgerät – Ratgeber & Vergleiche – Die Testsieger

Herzlich Willkommen beim Online Ratgeber für Inhalationsgeräte. Bei unserem Inhalator Test finden Sie Informationen zum medizinischen Inhalationsgerät, Vergleiche und nützliche Tipps rund um das Thema Therapiegerät Inhalator. Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Inhalator sind, finden Sie hier die notwendigen Informationen vor dem Kauf eines geeigneten Inhalationsgerätes.

Inhalationsgerät

 

Was sind Inhalationsgeräte?

Es handelt sich beim Inhalationsgerät um ein medizinisches Hilfsmittel, welches zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt wird. Vom Menschen bis hin zum Tier lassen sich damit viele Probleme gezielt bekämpfen. Ob Sie unter Bronchitis, Asthma oder anderen auch chronischen Krankheiten der Atemwege leiden. Mit einem Inhalationsgerät lassen sich die Beschwerden punktgenau und zeitlich messbar einsetzen. Hier die TOP 5 INHALATIONSGERÄTE Im Vergleich!

 

  • Pari TurboBoy SX
    Inhalationsgerät

  • Der Profi

    Druck: 1,6 bar
    Gewicht: 1,7 kg
    Maße: 19 x 15 x 15 cm

    Lieferumfang:
    Kompressor, Maske, Düsenaufsatz, Vernebler, Anschlussschlauch
  • Besonderheiten
    PIF-Control
  • Omron A3
    Inhalationsgerät

  • 3-in-1 Lösung

    Druck: k.A.
    Gewicht: 1,3 kg
    Maße: 21,5 x 13 x 19 cm

    Lieferumfang:
    Kompressor, Maske, Düsenaufsatz, Vernebler, Nasenstück, u.w.
  • Besonderheiten
    3 Positionen
  • Inqua BR021000
    Inhalationsgerät

  • Preis-Leistung-Top

    Druck: 1,1 bar
    Gewicht: k.A.
    Maße: 13 x 22,5 x 28,5 cm

    Lieferumfang:
    Kompressor, Vernebler, Masken, Mundstück, Luftfilter, Schlauch, u.w.
  • Besonderheiten
    inkl. Inhalationslösung
  • Micro Drop® Pro2
    Inhalationsgerät

  • prof. Therapie

    Druck: bis 2,5 bar
    Gewicht: 1,9 kg
    Maße: 10,6 x 19,8 x 23,3 cm

    Lieferumfang:
    Kompressor, Nasenmaske, Masken, Mundstück, Ersatzfilter, u.w.
  • Besonderheiten
    5 Jahre Garantie
  • Omron CompAir
    Inhalationsgerät

  • Effizienzwunder

    Druck: k.A.
    Gewicht: 1,9 kg
    Maße: k.A.

    Lieferumfang:
    Kompressor, Vernebler, Atemmasken, Mundstück, Nasenstück, u.w.
  • Besonderheiten
    Virtual Valve Technology

 

 

Was bringen Inhalationsgeräte?

Wenn Sie Erkrankungen der Atemwege aufweisen, kann Ihnen ein Inhalator schnell und effizient in Form einer Anwendungs-Therapie helfen. In häufigen Fällen sind sowohl die oberen wie auch die unteren Atemwege betroffen, da beide eine funktionale Einheit bilden. Wollen oder müssen Sie diese dennoch getrennt voneinander behandeln, lesen Sie weiter unten welche Möglichkeiten verschiedene Inhaltoren für Sie bereithalten. Im Inhalator Test vergleichen wie die Top-Geräte von Pari mit den namhaften Alternativen von z.B. Beurer, Inqua oder Omron.

Die in der Folge und laute Tabelle vorgestellten Inhalatoren sind die derzeit besten auf dem Markt für Endverbraucher. Die Grundlage beim Inhalator Test Vergleich bilden echte Bewertungen durch den Kunden. Und darauf kommt es schlussendlich an. Vor allem ein professionelles Inhalationsgerät vom Marktführer Pari ist in vielerlei Hinsicht eine Empfehlung. Neben den Standgeräten zeigen wir im Inhalator Test auch sinnvolle mobile Lösungen. Weitere Geräte für Babys, Kleinkinder und Co. finden Sie in den weiteren Kategorien.

Welche Kosten bei Kauf eines Inhalationsgereätes auf sie zukommen und welche Funktionsweisen die unterschiedlichen Inhalatoren aufweisen, lesen sie weiter unten im Text.

 

Die 5 Top Inhalationsgeräte in der Einzelbetrachtung

 

Das Testsieger Profi-Inhalationsgerät ★ Der Pari Boy SX Turbo

InhalationsgerätDer Pari Boy SX Turbo ist ein echtes Multitalent in der Anwendung. Die Weiterentwicklung des Pari Boy SX ist in der Lage innerhalb kürzester Zeit ausreichend Inhalat in die Lunge zu befördern. Ein Gerät dieser Klasse besitzt die Kompetenzen nicht von ungefähr. Die Firma Pari bietet seit über 100 Jahren innovative und effiziente Inhalatoren für jede Anwendung. Diese geballte Erfahrung spiegelt sich in jedem einzelnen Pari Inhalationsgerät wieder. Hochwertige Technik gepaart mit Know-How machen die Geräte zu einem absolut starken Begleiter während der Anwendungsdauer.

Kundenmeinungen   Bei Amazon ansehen

 

Das 3-in-1 Inhalationsgerät ★ Das Omron A3 Complete

InhalationsgerätDer Hersteller Omron beweist mit seinen Inhaliergeräten, dass auch er im Stande sind leistungsfähige und nutzbare Inhalationsgeräte auf den Markt zu bringen. Mit dem Omron A3 Complete wird eine neue Generation eingeleitet. Es handelt sich um eine Komplettlösung zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Der Vernebler behandelt eine Vielzahl an Beschwerden zielgerichtet. Auch hier wird ein flüssiges Medikament in Aerosolnebel verwandelt und durch das Mundstück eingeatmet. Das Omron besteht aus einem einzigartigen 3-in-1 Verneblerset.

Kundenmeinungen   Bei Amazon ansehen

 

Der Preis-Leistungs-Sieger ★ Der Inqua Inhalator

InhalationsgerätMit dem Inqua Inhalationsgerät bekommt der Anwender einen Vernebler, der optimal für den Hausgebrauch gedacht ist. Ein professionelles Gerät, was durch etliche positive Bewertungen zu einem echten Verkaufsschlager geworden ist. Das Inhalationsgerät ist geeignet für die oberen wie auch die unteren Atemwege. Eine Inhalationslösung ist im Lieferumfang schon enthalten, sodass Sie direkt loslegen können. Das Inhalationsgerät ist „made in Germany“ was auch in der Fertigung und Qualität zu spüren ist. Und alles zu einem wirklich fairen Preis.

Kundenmeinungen   Bei Amazon ansehen

 

Professionelles Terrain ★ Das Micro Drop Inhalationsgerät

InhalationsgerätDas Micro Drop Inhalationsgerät eignet sich für professionelle Therapien. Das Gerät ist leicht zu handhaben. Es besitzt ein hohes Füllvolumen und bringt eine hohe Verneblerleistung zu Stande. Anzuwenden ist das Inhalationsgerät z.B. bei bronchialem Asthma, einer chronischen sowie akuten Bronchitis, bei Lungenentzündung und weiteren Erkrankungen der Atemkanäle. Der Hersteller bietet ein umfangreiches Zubehör. Es sind verschiedene Masken, ein Trigger-Stück, ein Ersatzfilter, eine Tragetasche und weitere Utensilien mit an Bord. Man bekommt 5 Jahre Garantie.

Kundenmeinungen   Bei Amazon ansehen

 

Effizienz & Einfachheit ★ Das Omron CompAir Inhalationsgerät

InhalationsgerätDas Omron CompAir Inhalationsgerät ist man als Nutzer auf der sicheren Seite. Das Gerät ist mit einer Vielzahl an Medikamenten kompatibel und somit vielseitig einsetzbar. für professionelle Therapien ist das Gerät absolut geeignet. Mit dem einfachen Ein-Tasten-Betrieb wird die Bedienung beim Omron CompAir Inhalationsgerät zum Kinderspiel. Hohes Füllvolumen und eine effiziente Inhalation mit Hilfe der V.V.T.-Technolgie. Ein tolles Zubehörset rundet das Lieferset ab und läßt kaum Wünsche bei der Atemwegs-Behandlung offen. Für weitere Infos nutzen sie den Link.

Kundenmeinungen   Bei Amazon ansehen

 

Was kostet ein Inhalationsgerät?

Ein Inhalationsgerät muss in der Anschaffung nicht teuer sein. Im Vergleich zu Ihrer Gesundheit stehen die Preise für Inhalatoren in keinem Verhältnis. Der Inhalator Test zeigt, dass man schon für unter 100 Euro brauchbare Geräte im Handel bekommt. Die leistungsstärkeren und professionelleren Inhalationsgeräte kosten aber eher zwischen 100-300 Euro. Sie bekommen dafür ein perfektes medizinisches Gerät zur Behandlung Ihrer Atemwegserkrankungen. Sie können ein Inhalationsgerät jederzeit wieder verwenden und jederzeit eine Therapie von neuem beginnen. Der Inhalator Test zeigt auch, selbst für unterwegs ist der Markt mit ausreichend mobilen Inhalationsgeräten bestückt. Einige wenige Modelle sind sogar im Stande beides zu leisten (Netzteil & Akku), was sich allerdings im höheren Preis niederschlägt.

 

Wie funktioniert ein Inhalationsgerät?

Ein Inhalator funktioniert als eine Art Verdampfer. Teilchen werden durch verschiedene Methoden aus z.B. Lösungen extrahiert und in die jeweiligen Zonen der Lunge transportiert. Einzelne Bestandteile werden aus den Inhalaten somit herausgelöst. Inhalationslösungen, Kräuter oder Salze lassen sich in Form von feinem Dampf (feiner Verneblung) zielgerichtet am Entzündungsherd verteilen. Der Vernebler dient hier als Zweigstelle.

Zu unterscheiden sind dabei die oberen und unteren Atemwege. Möchte man z.B. die Nasennebenhöhlen und den Rachen mit einem Inhalationsgerät behandeln, oder liegen die Beschwerden doch tiefer in der Luftröhre, den Bronchien oder den Lungenbläschen?

InhalationsgerätDas Bild zeigt, wie filigran sich die Bronchien in den Lungenflügeln verzweigen. Im Buch „Endlich durchatmen“ wird diesbezüglich die Thematik weiter vertieft.

Ziel beim Inhalationsgerät ist es, durch inhalieren die Atemwege von Schleim und Verstopfungen zu befreien. Schmerzen im Lungenbereich werden schonend behandelt und gelöst. Je nach Behandlung benötigen Sie das passende Gerät, wobei viele Inhalationsgeräte auch Doppelfunktionen erfüllen. Dabei ist darauf zu achten, dass man das Inhalat nicht zu schnell einatmet.

Entscheidend hierfür ist auch die Größe der einzuatmenden Partikel. Sind diese zu groß, gelangen diese nicht an die gewünschten Stellen und werden unter Umständen wieder ausgeatmet. Atmet man zu schnell, kann ein ähnlicher Effekt auftreten.

Hat man den Dreh raus, gelangen die Wirkstoffe somit auf direktem Wege an den Ursachenherd und wirken zielgerichtet. Die Nebenwirkungen sind dadurch z.B. gegenüber Tabletten deutlich geringer.

 

Welche Technologie sollte mein Inhalationsgerät besitzen?

Die großen Namen der Branche setzen auf verschiedene Technologien, um die Teilchen in Form von Aerosolnebel in die Atemwege zu transportieren. Erreicht wird das Funktionsprinzip bei einem modernen Inhalationsgerät durch Kompressoren, mit Hilfe von Ultraschall oder Schwingungen. Diese bringen die Inhalationslösungen zum vernebeln und der Anwender atmet die freigesetzten Wirkstoffe ein.

 

Druckluft-Technologie

Druckluft-Technologie

Mit Hilfe eines Kompressors wird im Inhalator eine Druckluft oder auch Pressluft erzeugt. Das zu inhalierende Mittel bzw. die Inhalationslösung wird mit hohem Druck aufgespalten und die Teilchen des Medikaments freigesetzt. Im Inneren des Inhalators werden diese dann mit Luft vermengt und schlussendlich als feiner Nebel über diverse Mundstücke bzw. Masken transportiert und vom Anwender aufgenommen.

Ultraschall-Technologie

Ultraschall-Technologie

Bei dieser Variante wird das Wasser im Inhaliergerät durch den Ultraschall in mechanische Schwingung versetzt. Dadurch werden kleinste Teilchen aus dem Inhalat gelöst und freigesetzt. Über einen Luftkanal im Inhalationsgerät werden diese dann dem Nutzer zugeführt und auch hier über diverse Mundstücke aufgenommen.

Schwingmembran-Technologie

Schwingmembran-Technologie

Bei diesem Funktionsprinzip werden kleinste Teilchen des Inhalats über eine poröse Membran im Inneren des Gerätes durchgelassen wenn diese in Schwingung versetzt wird. Vor allem für Kinder ist ein solches Inhalationsgerät empfehlenswert

Fazit

Die Technologie eines Inhalationsgerätes ist für den gewünschten Zweck oder Erfolg ausschlaggebend.

Mit Hilfe der Druckluft-Technologie lassen sich sehr hohe Verneblungsleistungen erzeugen. Dadurch gelangen die Teilchen auch besonders tief in die unteren Atemwege. Da ein Inhalationsgerät mit Kompressor durch Strom angetrieben wird erzeugen diese Geräte auch die höchste Leistung. Wer wirklich angewiesen ist auf ein Inhalationsgerät, sollte zu einem Standgerät greifen. Die Geräuschkulisse durch das Inhalationsgerät ist hier etwas höher.

Ein Ultraschall-Inhalationsgerät punktet ebenso mit hohen Verneblungsraten. Zudem hat es den Vorteil auch in mobiler Form genutzt werden zu können. Es gibt Modelle im Akkubetrieb um optimal unterwegs ausgestattet zu sein. Außerdem sind Ultraschall-Geräte sehr leise und haben einen geringen Stromverbrauch.

Schwingmembran-Inhalatoren sind hingegen gut für Kinder geeignet, da diese Geräte eine kürzere Behandlungszeit versprechen. Das geräuschärmste und sehr leichte Inhalationsgerät ist für die oberen Atemwege optimal und leistet gute Arbeit bei der Bekämpfung von Schnupfen, Husten und Co.